Seite merken
 

Datenschutz



Abruf von Informationen der Webseite

Die folgenden Daten werden erhoben und in Ihrem Sinne zur Auslieferung von Webseiten ("surfen") verwendet und in Form von Logfiles für eine begrenzte Zeit gespeichert, um eventuelle technische Probleme analysieren zu können.

Datum und Uhrzeit: Hieran können wir eine zeitliche Zuordnung machen und dies nutzen, um z.B. technische Probleme zu lokalisieren.

IP-Adresse: Wir speichern Ihre IP-Adresse maximal 7 Tage, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

Port: Der Port, über den Sie die Daten anfordern. Diese Information wird durch Ihren Browser automatisch verschickt.

Die verweisende Webseite: Einige Browser senden bei jedem Abruf auch die URL der zuvor genutzten Webseite. Name des Browsers, mit dem Sie im Internet surfen. Diese Information wird  durch Ihren Browser automatisch verschickt. Wir nutzen diese Information möglicherweise, damit die Inhalte optisch optimal dargestellt werden können. Eventuell sendet Ihr Browser auch andere Informationen, z.B. über installierte Programme.

Der Status des Abrufes: Hier können wir erkennen, ob die gewünschte Website existiert und erfolgreich an Sie ausgeliefert werden konnte.

Diverses: Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass Ihr Browser möglicherweise noch zusätzliche Daten an unseren Webserver schickt. Hierauf haben wir naturgemäß keinen Einfluss. Diese Daten werden ebenfalls in den oben genannten Logfiles gespeichert.

Cookies

Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die durch Ihren Browser auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Wir verwenden so genannte Session-Cookies. Diese dienen dazu eine eindeutige Verbindung zwischen Ihnen und unserer Internetpräsenz herzustellen. Dafür wird lediglich eine zufällige Zahl gespeichert. Das Cookie wird beim Schließen des Browsers automatisch entfernt.

Nutzung der Kontaktformulare

Sofern Sie unsere Kontaktformulare nutzen, werden Ihre Eingaben per E-Mail an unser Unternehmen weitergeleitet. Die Formularübermittlung sowie die E-Mail-Übertragung erfolgen verschlüsselt. Auch wenn eine Zuordnung Ihrer IP-Adresse und Ihrer im Kontaktformular angegebenen E-Mail-Adresse technisch möglich wäre, führen wir eine derartige Zusammenführung der Daten nicht durch. Abhängig vom Kontaktformular werden zusätzlich zu den oben genannten Daten folgende Daten erhoben und verwendet:

Kontaktformular (allgemein)

Name
E-Mail-Adresse
Nachricht

Die Daten werden empfangen von:
Vertrieb
Marketing

Kontaktformular (moreEvent)

Nachname
Vorname
Telefonnummer
E-Mail-Adresse
Firma
Nachricht

Die Daten werden empfangen von:
Vertrieb
Marketing

Die Verarbeitung Ihrer Daten aus der jeweiligen Eingabemaske dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und/oder der Durchführung des Webinars. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO oder Art. 6 Abs 1 lit. b DSGVO, wenn die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages abzielt. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten werden gelöscht, wenn die Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist.

Nutzung des Bestellformulars

Sofern Sie unser Bestellformular (Bestellung von Technologie – das Teilnehmermanagement-System moreEvent als S-a-a-S für Ärzte für das professionelle Management von Impf-Anmeldungen) nutzen, werden Ihre Eingaben per E-Mail an unser Unternehmen weitergeleitet. Die Formularübermittlung sowie die E-Mail-Übertragung erfolgen verschlüsselt. Auch wenn eine Zuordnung Ihrer IP-Adresse und Ihrer im Kontaktformular angegebenen E-Mail-Adresse technisch möglich wäre, führen wir eine derartige Zusammenführung der Daten nicht durch. Zusätzlich zu den oben genannten Daten werden folgende Daten erhoben und verwendet:

Name der Praxis
Ansprechpartner
Straße
PLZ, Ort
Telefonnummer
E-Mail-Adresse

Die Daten werden empfangen von:
Vertrieb
Marketing

    Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt, um Ihre Bestellung abzuwickeln. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist demnach Art. 6 Abs 1 lit. b DSGVO. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten werden gelöscht, wenn die Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist.

    Anmeldung zum Newsblog

    Sie können sich auf unserer Website für unseren kostenfreien Newsdienst („Newsblog“) anmelden. Dabei wird bei der Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Die E-Mail-Adresse ist verpflichtend anzugeben. Tun Sie dies nicht, können Sie keinen Newsblog erhalten. Bei der Anmeldung zum Newsblog werden außerdem folgende Daten erhoben:

    die IP-Adresse,
    Datum und Uhrzeit der Registrierung,
    Zeitpunkt des Versands des Bestätigungs-Links,
    Zeitpunkt des Anklickens des Bestätigungs-Links.

    Die Anmeldung zu unserem Newsblog erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Der Klick auf den Link, mit dem Sie die Anmeldung bestätigen, führt zu einer Datenerhebung Ihrer IP-Adresse und des genauen Zeitpunkts (Datum und Uhrzeit) des Klicks. Diese Datenverarbeitung dient dazu unserer gesetzlichen Beweispflicht nachzukommen, dass von der E-Mail-Adresse tatsächlich ein Opt-In, also eine ausdrückliche Einwilligung in den Erhalt des Newsblogs erfolgt ist. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse auch zu Werbezwecken eingeholt und auf diese Datenschutzhinweise verwiesen.

    Zweck der Datenverarbeitung bei Bestellung des Newsblogs

    Die Erhebung und Verarbeitung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsblog zuzustellen. Wir nutzen die E-Mail-Adresse für Werbezwecke, da es sich bei dem Versand des Newsblogs und weiterer, relevanter Informationen um Werbung handelt. Die Erhebung von IP-Adresse und Zeitpunkt bei Klick auf den Bestätigungslink in der Double-Opt-In-Mail dient dazu unserer gesetzlichen Beweispflicht zur Einholung einer ausdrücklichen Einwilligung nachkommen zu können. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern. Eine mögliche Speicherung über die Abbestellung des Newsblogs hinaus für bis zu drei Jahre dient dem Zweck des Nachweises einer ehemals erteilten Einwilligung und einer möglichen Abwehr von Ansprüchen.

    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung bei Bestellung des Newsblogs

    Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihrer IP-Adresse und dem Zeitpunkt bei Klick auf den Bestätigungslink in der Double-Opt-In-Mail und für eine mögliche weitere Speicherung für bis zu drei Jahre nach Ihrer Abbestellung des Newsblogs ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in diesem Falle darin eine ehemals von Ihnen gegebene Einwilligung nachweisen und daraus abgeleitete Ansprüche abwehren zu können.

    Dauer der Speicherung bei Bestellung des Newsblogs

    Nach der Anmeldung erhält der Anmelder an die angegebene E-Mail-Adresse eine E-Mail von uns mit einem Bestätigungslink. Wird dieser nicht angeklickt, löschen wir die Daten bis zum 5. Werktag (Montag-Freitag) nach der Anmeldung. Ihre Daten werden im Übrigen gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement aktiv ist und die Dreijahresfrist für die Speicherung zu Beweiszwecken abgelaufen ist. Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

    Widerruf

    Das Abonnement des Newsblogs können Sie jederzeit kostenlos und formfrei kündigen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsblog ein entsprechender Abmelde-Link. Sie können uns auch eine E-Mail schicken an datenschutz@meetingmasters.de. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht. Wir werden aber Ihre Daten für die Dauer von bis zu 3 Jahren gerechnet ab dem 31.12. des Jahres, in dem Sie die Einwilligung erteilt hatten, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern, bevor wir sie endgültig löschen, soweit wir damit die von Ihnen erteilte (und nunmehr widerrufene) Einwilligung beweisen können. Eine anderweitige Verarbeitung dieser Daten erfolgt nicht.

    E-Mail-Marketing-Software Mailjet

    Wir nutzen für den Versand unseres Newsblogs den E-Mail-Marketing-Dienst „Mailjet by Pathwire“ der Firma Mailgun Technologies. Inc., mit Geschäftssitz 112 E Pecan St #1135 San Antonio, TX 78205. Mailjet ist ein Dienst, mit dem der Newsblog-Versand organisiert und analysiert werden kann. Die von bei der Anmeldung zum Bezug des Newsblogs eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von Mailjet in Europa verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: https://www.mailjet.de/privacy-policy/

    Unsere mit Mailjet versandten E-Mails ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Empfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Nachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link in der E-Mail angeklickt wurde.

    Die Auswertung der genannten Informationen dient dazu, die Lesegewohnheiten der Empfänger zu erkennen, um unsere Newsblog-Inhalte entsprechend besser anzupassen und streuen zu können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir verarbeiten diese Daten bis zum Ablauf von zwei Jahren nach Vertragsbeendigung. Soweit die Newsblog-Anmeldung außerhalb eines Vertragsschlusses erfolgt, verarbeiten wir diese Daten bis zum Ablauf von zwei Jahren nach Beendigung des Nutzungsvorgangs. Wir löschen diese Daten, wenn das Abonnement endet.

    Verarbeitung von Bewerberdaten

    Wenn Sie sich bei meetingmasters.de um eine Mitarbeit in unserem Team bewerben, speichern und verarbeiten wir Ihre Daten, die wir über das Online-Bewerbungsformular auf der Website www.meetingmasters.de, per E-Mail oder auf dem Postweg von Ihnen erhalten (Rechtsgrundlage für die Zulässigkeit der Verarbeitung ist demnach § 26 BDSG „Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses“).

    Folgende Daten werden verarbeitet:
    Kontaktdaten (Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer)
    Bewerbungsdaten (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen)
    Bilder

     Die Daten werden empfangen von:
    Geschäftsführung
    Personalabteilung
    ggf. Teamleiter

    Betroffen sind Bewerber und Beschäftigte. Grundsätzlich löschen wir Ihre Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, es sei denn, die Aufbewahrung ist weiterhin notwendig. So speichern wir Ihre Daten bei Einstellung in der Personalakte. Sollte Ihre Bewerbung interessant, aber eine Einstellung zum Bewerbungszeitpunkt nicht möglich sein, speichern wir Ihre Daten in einem Bewerber-Pool nach Einholung einer Einwilligung. Eine Aufbewahrung der Daten über die gesetzlichen oder sonstigen rechtlichen Speicherpflichten hinaus findet nicht statt. Eine Übermittlung Ihrer Daten in ein Drittland findet nicht statt.

    Nutzung des MICE-Tools

    Voraussetzung für die Nutzung des MICE-Tools moreDirect ist der Besitz eines persönlichen Benutzeraccounts, für dessen Erstellung die folgenden Daten erhoben und verarbeitet werden:

    Benutzerdaten
    Benutzername
    Passwort

    Unternehmensdaten
    Unternehmensname
    Anschrift (Straße, PLZ, Ort)

    Personendaten
    Rufname
    Familienname
    Abteilung
    Position
    Telefonnummer
    E-Mail-Adresse
    Nutzungsdaten (Datum und Art der Nutzung: z.B. Suchfunktion)

    Für Mitarbeiter von Unternehmen, die eine Rahmenvereinbarung mit meetingmasters.de abgeschlossen haben: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist notwendig, um unserer Verpflichtung zur Vertragserfüllung nachzukommen (gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

    Für sonstige Nutzer: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung (gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.  a DSGVO). Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft.

    Ihre Daten verarbeiten wir auch, wenn es erforderlich ist, um berechtigtes Interesse von uns oder Dritten zu wahren. Dies kann der Fall sein,

    um im Falle rechtlicher Auseinandersetzungen Sachverhalte nachvollziehen
      und belegen zu können,
    zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs,
    um die Nutzung von moreDirect statistisch auszuwerten,
    um Sie über die Weiterentwicklung von moreDirect und anderer Produkte sowie
      über Weiterbildungsveranstaltungen und andere Dienstleistungen von
      meetingmasters.de zu informieren. Dem können Sie selbstverständlich
      jederzeit widersprechen.

    Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:

    Account Management
    Buchhaltung
    IT

    Ihre personenbezogenen Daten werden elektronisch erfasst, gespeichert und verarbeitet. Damit Ihre Suchanfrage (Hotelsuche, Location-Suche, MICE-Dienstleister-Suche) erfolgreich sein kann und die Speicherung von Anfrage- und Merklisten funktioniert, speichern wir die Daten, die Sie im Suchformular eingeben.

    Die Übermittlung einer Anfrage erfolgt zunächst anonym an die ausgewählten Leistungserbringer (Hotels, Locations, andere MICE-Dienstleister). Personenbezogene Daten werden erst übermittelt und verarbeitet, soweit dies zur Vertragsdurchführung erforderlich ist. Es sei denn, zwischen dem Anfragenden und dem Hotel besteht ein Rahmenvertrag. meetingmasters.de stellt sicher, dass sie im Rahmen der Erfüllung des Vermittlungsvertrages keine Handlungen vornimmt, die gegen bestehende Datenschutzbestimmungen verstoßen.

    Grundsätzlich löschen wir Ihre Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, es sei denn, die Aufbewahrung ist weiterhin notwendig. So speichern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Nachweis- und Aufbewahrungspflichten. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn volle Jahre.

    Für den Login nutzen wir so genannte „Remember-me“-Cookies. Diese werden durch das Setzen des Häkchens im Login-Prozess aktiviert, so dass wir Ihren Login beim nächsten Besuch wiederherstellen können. Diese Cookies werden 14 Tage gespeichert.

    Zur Verbesserung der Servicequalität sowie zu Marketing- und Optimierungszwecken erstellen wir Webstatistiken. Dazu setzen wir eine selbst entwickelte Analyse-Technologie ein. Dabei werden Ihre Daten anonymisiert gespeichert, so dass keine Zuordnung zur Identität des Nutzers erfolgen kann.

    Betroffenenrechte

    Selbstverständlich geben wir Ihnen unter der unten genannten Adresse jederzeit Auskunft über Ihre bei meetingmasters.de gespeicherten persönlichen Daten. Aus Ihrer Sicht veraltete oder unrichtige persönliche Daten berichtigen wir gerne. Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebenen Verarbeitungen relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern die Daten nicht mehr notwendig sind, es keine Rechtsgrundlage (mehr) dafür gibt, Sie zu Recht widersprochen haben, die Daten zu Unrecht verarbeitet wurden, oder die Löschung gesetzlich geboten ist.

    Sie haben das Recht auf eine "Sperrung" Ihrer Daten, sofern Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, oder Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen.

    Verschlüsselung

    Sämtlicher Datenverkehr wird SSL-verschlüsselt. Somit wird nur noch der Name der jeweils angeforderten Seite unverschlüsselt über das Internet übertragen. Alle anderen Daten sind verschlüsselt.

    Suchfunktionen auf der Webseite

    Die Stichwortsuche im Seitenmenü der Website wird nicht gespeichert. Damit Ihre Suchanfrage nach Leistungserbringern (Hotelsuche, Location-Suche, MICE-Dienstleister-Suche) erfolgreich sein kann, speichern und verarbeiten wir die im Web-Formular eingegebenen Daten. Dabei erfolgt keine Zuordnung zum User.

    Tracking durch Matomo

    Dieser Dienst läuft ausschließlich auf der Homepage und nicht im MICE-Tool. Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik). Matomo verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

    Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

    Die Speicherung von Matomo-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

    Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

    Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung weiter unten auf dieser Seite deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

    Verwendung von YouTube

    Unsere Seite verwendet für die Einbindung von Videos den Anbieter YouTube LLC , 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Normalerweise wird bereits bei Aufruf einer Seite mit eingebetteten Videos Ihre IP-Adresse an YouTube gesendet und Cookies auf Ihrem Rechner installiert. Wir haben unsere YouTube-Videos jedoch mit dem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden (in diesem Fall nimmt YouTube immer noch Kontakt zu dem Dienst Double Klick von Google auf, doch werden dabei laut der Datenschutzerklärung von Google personenbezogene Daten nicht ausgewertet). Dadurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher mehr gespeichert, es sei denn, sie sehen sich das Video an. Wenn Sie das Video anklicken, wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt und YouTube erfährt, dass Sie das Video angesehen haben. Sind Sie bei YouTube eingeloggt, wird diese Information auch Ihrem Benutzerkonto zugeordnet (dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Aufrufen des Videos bei YouTube ausloggen).

    Von der dann möglichen Erhebung und Verwendung Ihrer Daten durch YouTube haben wir keine Kenntnis und darauf auch keinen Einfluss. Nähere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von YouTube unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ entnehmen. Zudem verweisen wir für den generellen Umgang mit und die Deaktivierung von Cookies auf unsere allgemeine Darstellung in dieser Datenschutzerklärung.

    Verwendung von Google Maps

    Wir verwenden dynamische Inhalte („Content“) von Dritten, um die Darstellung und das Angebot unserer Webseite zu optimieren. Beim Webseitenbesuch wird automatisch mittels einer Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung („API“) eine Anfrage an den Server des jeweiligen Content-Anbieters gestellt, bei der bestimmte Logdaten (z.B. die IP-Adresse der Nutzer) übermittelt werden. Der dynamische Content wird anschließend an unsere Website übermittelt und dort dargestellt.

    Wir nutzen in unserem MICE-Tool den Kartendienst „Google Maps“ von Google, um Ihnen eine interaktive Karte zur Verfügung zu stellen. Bei der Darstellung der Karte werden Daten, inklusive Ihrer IP-Adresse und Ihres Standortes an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Verarbeitung erfolgt aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses an einer optimalen Vermarktung unseres Angebotes nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

    Google ist zertifiziert unter:
    https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

    Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter:
    https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

    Social Plugins

    Wir verwenden keine Mechanismen, mit denen beim Besuch unseres Angebots automatisch Informationen an die Anbieter von Social Media-Diensten fließen (Social Plugins). Etwaige Weiterleitungen zu Anbietern von Social Media-Diensten wie Facebook, Twitter etc. erfolgen ausschließlich via Link, so dass Daten über Ihren Besuch auf unserem Angebot (z.B. IP-Adresse, Zeitpunkt, URL) oder auf Ihrem Endgerät vorhanden Daten (z.B. Cookie-Informationen) an die jeweiligen Anbieter erst bei einer bewussten Nutzung des Links übertragen werden.

    Links

    Sofern Sie externe Links nutzen, die im Rahmen unserer Internetseiten angeboten werden, erstreckt sich diese Datenschutzerklärung nicht auf diese Links. Wenn wir Links anbieten, bemühen wir uns sicherzustellen, dass auch diese unserer Datenschutz- und Sicherheitsstandards einhalten. Wir haben jedoch keinen Einfluss auf die Einhaltung der Datenschutz und Sicherheitsbestimmungen durch andere Anbieter. Informieren Sie sich deshalb bitte auf den Internetseiten der anderen Anbieter auch über die dort bereitgestellten Datenschutzerklärungen.

    Kontaktmöglichkeiten

    Bei Fragen und Anmerkungen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an datenschutz(at)meetingmasters.de.

    Alle weiteren Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Impressum.

    Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern.

    Cookie-Einstellungen ändern



     

     

     

    Sie haben noch
    keinen Account?

    Jetzt registrieren

    Zeit sparen. Kosten senken. Überblick behalten.